WAGS/LAGS Werbefilm

Wochenmarktfinder

Sie wollen wissen, wann und wo Sie welchen Wochenmarkt in Hamburg finden? Unser Wochenmarktfinder verrät es Ihnen.

Newsflash

Wir wünschen allen einen wunderbaren Sommer, in dem uns hoffentlich die Sonne verwöhnt.

Marktstories Logo

News News

Das Hamburger Alstervergnügen

Bereits seit einigen Wochen machen Gerüchte die Runde, dass die WAGS in diesem Jahr nicht mehr Veranstalter des Hamburger Alstervergnügens sein könnte. Wilhelm Hemberger, selbst seit über 30 Jahren als Schausteller auf dem Alstervergnügen präsent, nahm die Entscheidung der Stadt, das Alstervergnügen von nun an öffentlich auszuschreiben, besorgt zur Kenntnis – und zum Anlass, einen Brief an den Bürgermeister, den Leiter des Bezirksamtes Hamburg-Mitte sowie die Fraktionen der Hamburger Bürgerschaft zu schreiben.

In seinem Brief beschreibt er nicht nur, wie die WAGS in den vergangenen Jahrzehnten das Alstervergnügen als eine Veranstaltung etabliert hat, deren Ruf weit über die Hamburger Stadtgrenzen hinausreicht, sondern auch, warum er als Schausteller davon überzeugt ist, dass es insbesondere die Zusammenarbeit zwischen dem Landesverband des Ambulanten Gewerbes und der Schausteller Hamburg e.V. und der WAGS Hamburg Events ist, die es Schaustellern wie ihm ermöglicht, an solch großen Festen teilnehmen zu können. Die WAGS ermöglicht es, die Kosten so zu gestalten, dass eine Teilnahme für die einzelnen Beschicker attraktiv und erstrebenswert bleibt.

Selbstverständlich weiß niemand, was passiert, wenn ein neuer Veranstalter die Organisation und Durchführung des Events übernimmt. Unsere Erfahrungen zeigen jedoch, dass oft höhere Kosten, weniger Programm und Nichteinhaltung der Konzeptvorgaben drohen. Was ist der nächste Schritt? Öffentliche Ausschreibungen aller Hamburger Veranstaltungen? Dazu sollten dann auch jene zählen, bei denen es den meisten Schaustellern bislang leider nicht möglich ist, teilzunehmen – man denke nur an Veranstaltungen rund um WM und EM auf dem Heiligengeistfeld.

Die Antwort des zuständigen Fachamts aus dem Bezirksamt Mitte weist daraufhin, dass noch keine Entscheidung bezüglich eines neuen Veranstalters gefällt ist. Das ausschlaggebende Element – für das wir Verständnis haben und das wir teilen – ist eine angestrebte Steigerung der Attraktivität der Veranstaltung, die jedoch ausdrücklich nicht mit einer Unzufriedenheit mit dem bisherigen Veranstalter gleichzusetzen ist. Ergebnis der Ausschreibung sind insgesamt vier Bewerbungen, darunter das Konzept der WAGS Hamburg Events. Die endgültige Entscheidung über die Vergabe der Veranstaltung fällt der City-Ausschuss der Bezirksversammlung Hamburg-Mitte in seiner Sitzung am 22. Februar 2012.

Wir sind gespannt auf das Ergebnis.

Unternehmertag im Verbandshaus

Jeder Unternehmer ist vor vielfältige Herausforderungen gestellt, wenn es um seine Firma geht. Dabei spielen aktuelle Entwicklungen ebenso eine Rolle wie Grundlagen der Unternehmensführung. Im Projekt Qualifizierung von Marktbeschickern, das vom Europäischen Sozialfonds (EFS) und der Freien und Hansestadt Hamburg gefördert wird, bieten das Verbandshaus Hamburg und der Landesverband am Montag, 27. Februar 2012, einen Unternehmertag an, bei dem Interessierte sich in den Bereichen Internet und Buchhaltung auf den neuesten Stand bringen können. 

Im Seminar zu Sozialen Netzwerken wird der Frage nachgegangen, inwiefern Unternehmer von Facebook, Xing und Twitter profitieren können - oder ob es sich bei den beliebten Sozialen Netzwerken gar um Zeitdiebe handelt. Weitere Themen sind bewegte Bilder sowie der Workshop zur eigenen Buchhaltung - und was es dabei im Besonderen zu beachten gilt.

Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular finden Sie hier.

Neue Fachmesse: Norgarflor

Am 17. und 18. März richtet die Blumengroßmarkt Hamburg GmbH in Zusammenarbeit mit den Fachverbänden GVN und FDF die neue Fachmesse Norgarflor aus. Über 100 Aussteller haben ihr Kommen bereits zugesagt, weitere werden folgen. Erwartet werden mehr als 1.000 Fachbesucher.

Die Norgarflor will bei kurzen Anreisewegen das tiefe und breite Angebot einer wiklichen Fachmesse bieten. Weitere Informationen gibt es unter www.norgarflor.de.

Bitte um Mithilfe


In der vergangenen Woche wurde in Hamburg-Neugraben der Fisch-Verkaufswagen von Familie Holst gestohlen. Der Wagen ist rund acht Meter lang, 3,5 Tonnen schwer und eine teure Spezialanfertigung. Er stand nachts auf einem Parkplatz an der Cuxhavener Straße, die Anhängerkupplung war mit einem Schloss gesichert. 


Hinweise zum Verbleib des Verkaufswagens bitte an die Polizei, Tel.: 040-428 65 67 89.

Alstervergnügen 2012

Nach der öffentlichen Ausschreibung des Alstervergnügens durch den Bezirk Hamburg-Mitte hat sich der zuständige City-Ausschuss in einer Sitzung Ende Februar dazu entschieden, den Zuschlag einem Mitbewerber zu erteilen. Wir sind damit erstmals seit mehr als 30 Jahren in diesem Jahr leider nicht Organisator und Veranstalter des Alstervergnügens. Unsere Pressemitteilung dazu finden Sie hier.

Unterkategorien