WAGS/LAGS Werbefilm

Wochenmarktfinder

Sie wollen wissen, wann und wo Sie welchen Wochenmarkt in Hamburg finden? Unser Wochenmarktfinder verrät es Ihnen.

Newsflash

Wir wünschen allen einen wunderbaren Sommer, in dem uns hoffentlich die Sonne verwöhnt.

Marktstories Logo

LAGS News 02/2010

Aktuelle Seminarangebote für Marktbeschicker


Stete Fort- und Weiterbildung ist auch für Marktbeschicker wichtig, um immer auf dem neuesten Stand zu sein.
 
Auf unserer Seite www.lags-hamburg.de finden Sie unsere aktuellen Fortbildungsangebote sowie einen Anmeldebogen. Wir bieten die Seminare in Kooperation mit dem Verein zur Förderung des Einzelhandels mit Nahrungs- und Genussmitteln e.V. an und werden dabei vom Europäischen Sozialfonds unterstützt.



Mehr Transparenz in der Lebensmittelüberwachung

Zum Abschluss der Verbraucherschutzministerkonferenz in Potsdam im September dieses Jahres, bekannte sich Ilse Aigner, Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, dazu, dass mehr Transparenz in der Überwachung von Lebensmitteln notwendig sei.

Bis Ende des Jahres wollen sich Bund und Länder auf ein einheitliches Vorgehen einigen. Diskutiert werden derzeit das dänische und das Berliner Modell: In Dänemark werden Betriebe mit Aufklebern gekennzeichnet und, je nach Ergebnis, unterschiedliche Smilies vergeben. In Berlin werden beanstandete Unternehmen hingegen an einen „Internetpranger“ gestellt, und online benannt und auch mit Bildern veröffentlicht.

Hintergrund der Diskussion ist, dass die Verbraucher mit diesen Systemen erfahren können, ob sich Restaurants und Lebensmittelbetriebe an die Hygienevorschriften halten. Das Bundesverbraucherschutzministerium arbeitet derzeit eine Rahmengesetzgebung aus, um einheitliches Vorgehen in ganz Deutschland sicherzustellen. Der BSM wird im Rahmen der Verbändebeteiligung die Interessen der Reisegewerbetreibenden in die Diskussion mit einbringen. Über die aktuellen Entwicklungen halten wir Sie auf dem Laufenden.


Rückblick auf Pützchens Markt – und die veränderten Sicherheitskonzepte

Dass für den diesjährigen Pützchens Markt neue Sicherheitskonzepte umgesetzt werden sollten, hatten wir bereits in unseren letzten News angekündigt. Jetzt ziehen Stadt, Polizei und Feuerwehr eine erste Bilanz. In jedem Fall war auch die diesjährige Veranstaltung mit 1,1 Millionen Besuchern wieder ein Publikumsmagnet. Bei den Besuchern kamen vor allem die bis zu zwei Meter breiteren Wege gut an, durch die das Bummeln in den Budengassen erheblich erleichtert wurde. Nach den Erfahrungen mit dem verbesserten Sicherheitskonzept in diesem Jahr wird nun diskutiert, welche Maßnahmen auch im nächsten Jahr notwendig sind. So kam beim Pützchens Markt ein privater Sicherheitsdienst zum Einsatz, der rund 28.000 Euro gekostet hat – von dem aber nicht klar ist, ob er für den reibungslosen Ablauf verantwortlich ist.

Es gilt, bei der Gestaltung von Sicherheitskonzepten Augenmaß zu wahren und auf Maßnahmen zu verzichten, die nur kostensteigernd wirken, jedoch keinen zusätzlichen Sicherheitsgewinn bringen. Auflagen dürfen nicht an den Realitäten vorbeigehen, sondern müssen auch umsetzbar sein.


„Butter bei die Fische“ – der Fischmarkt auf Reisen in Offenburg

Seit Donnerstag, 7. Oktober, ist der Hamburger Fischmarkt auf Reisen in Offenburg zu Gast. Noch bis zum Sonntag, 17. Oktober, können sich die Baden-Württemberger von den Hamburger Originalen begeistern, mitreißen und verköstigen lassen. Die (schwäbische) Oberbürgermeisterin Offenburgs hatte bei der Eröffnung auch die private Haushaltskasse im Blick und sagte nach Angaben der Badischen Zeitung, man spare sich so das Geld, nach Hamburg zu fliegen.

Wir wünschen allen Beteiligten noch viel Erfolg und weniger große Temperaturschwankungen als im letzten Jahr.


Weihnachtsmarkt in St. Georg

In Hamburg St. Georg soll es ab diesem Jahr einen Weihnachtsmarkt geben. Dieser soll auf der Parkplatzfläche Kirchenallee, Ecke Lange Reihe ausgerichtet werden, zwölf Hütten und eine kleine Bühne tragen das weihnachtliche Flair auch nach St. Georg. Für diesen Weihnachtsmarkt werden noch Beschicker aus folgenden Bereichen gesucht: Süßwaren, Kerzen, Schmuck, Handwerk, Handel, Gewürze, Obst, Blumen / Gestecke – oder ein Stand mit eigenen Ideen. Der Aufbau des Marktes erfolgt am Freitag, 26. November 2010, geöffnet ist der Markt von Samstag, 27.11.2010 bis Donnerstag, 23. Dezember 2010, täglich von 12.00 bis 22.00 Uhr.

Wenn Sie Interesse haben, sich am Markt zu beteiligen oder Fragen dazu haben, wenden Sie sich gerne an Hamburg Pride Marketing GmbH & Co. KG, Ansprechpartner Ronny Luxat ist zu erreichen unter 0 40 / 23 80 58 5 54 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.  


Aktuelle Informationen aus dem Verkehrsrecht

Der Deutsche Anwaltverein informiert darüber, dass derjenige, der im Verkehrszentralregister 18 Punkte hat, seinen Führerschein verliert. Dabei ist nicht relevant, warum er die Eintragungen erhalten hat – auch für mehrfaches Parken ohne Parkschein kann man Punkte bekommen.

Auch zum Thema Fahrtenbuchauflage nach erstem Verkehrsverstoß informiert der Anwaltverein: In der Regel wird dem Fahrzeughalter erst nach mehreren Verstößen, bei denen der Fahrer nicht ermittelt werden kann, auferlegt, ein Fahrtenbuch zu führen. Nach einem Urteil des Verwaltungsgerichts Neustadt vom April dieses Jahres kann diese Auflage allerdings bereits nach einer erstmaligen, erheblichen Geschwindigkeitsüberschreitung erteilt werden.


Wir freuen uns, wenn Ihnen unser Newsletter gefällt. Wenn Sie ihn nicht mehr erhalten wollen, senden Sie uns bitte eine kurze Mail.
Wenn Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, sprechen Sie uns gerne an!

Herzliche Grüße,
Ihr Dirk Marx,
Präsident des Landesverbandes des Ambulanten Gewerbes und der Schausteller Hamburg e.V.

LAGS
Kieler Straße 212
22525 Hamburg
Telefon: 0 40 / 439 90 94
Telefax: 0 40 / 439 98 68
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!