WAGS/LAGS Werbefilm

Wochenmarktfinder

Sie wollen wissen, wann und wo Sie welchen Wochenmarkt in Hamburg finden? Unser Wochenmarktfinder verrät es Ihnen.

Newsflash

Wir wünschen allen einen wunderbaren Sommer, in dem uns hoffentlich die Sonne verwöhnt.

Marktstories Logo

LAGS News 03/2010

Informationen des Landesverbandes
des Ambulanten Gewerbes und der Schausteller Hamburg e.V.


Zum vorletzten Mal in diesem Jahr senden wir Ihnen heute die aktuellen News des Landesverbandes. Heute stehen die News fast gänzlich im Zeichen der Weihnachtsmärkte und des Winterdoms.
Exotischer Speisefisch entpuppt sich als Fälschung

Die Hamburger Lebensmittelüberwachung hat einen Schwindel aufgedeckt: So mancher als Rotflossenwels ausgezeichneter Fisch ist bei genauer Betrachtung ein Pangasius. Das Institut für Hygiene und Umwelt machte diese Entdeckung, als es einem Hinweis des Max-Rubner-Instituts nachging und im Auftrag der Hamburger Bezirke verschiedene Fischfiletproben untersuchte. Das Institut untersuchte die DNA-Sequenz von Filets von verschiedenen Händlern und Importeuren. Es ist erschreckend, dass hier sowohl Verbraucher als auch Händler getäuscht werden. Wir alle sind angehalten, genau darauf zu achten, von wem wir unsere Waren beziehen - in unserem Interesse und im Interesse unserer Kunden.

Persönlich
Zum bereits dritten Mal erhalten Sie heute von uns die LAGS News in digitaler Form. Wir freuen uns, wenn Ihnen der Newsletter gefällt. Für Anregungen, Wünsche oder Kritik senden Sie uns gerne eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Ich wünsche Ihnen auch mit dem dritten Newsletter viel Spaß!

Ihr Dirk Marx

Richtfest für die Douglas-Weihnachtstanne

Die Vorbereitungen für die Weihnachtsmärkte laufen ja schon seit langem auf Hochtouren. Am kommenden Sonntag, 14. November 2010, ist es nun soweit: Das jährliche Richtfest der Weihnachtstanne am Mönckebrunnen findet statt - und damit verbunden ein erster Beleuchtungstest. Der Baumriese, den wir in Kooperation mit Douglas in diesem Jahr den Hamburgern zur Verfügung stellen, um sie in vorweihnachtliche Stimmung zu bringen, ist 22 Meter hoch und sechs Tonnen schwer. Eine gute Woche später, am Montag, 22. November 2010, wird der Leiter des Bezirksamtes Hamburg Mitte, Markus Schreiber, dann den Hamburger Weihnachtsmarkt offiziell eröffnen.

Noch ein Kritikpunkt: Auch heute sind noch nicht alle Zusagen für die Weihnachtsmarktflächen bei uns angekommen. Das bedeutet, dass für die WAGS zusätzliche Kosten entstehen. Es werden Einwände gemacht, die für mich nicht nachzuvollziehen sind. Wer hat etwas gegen unsere Märkte? Diese Frage bewegt mich immer mehr.




Noch mehr zu den Weihnachtsmärkten
 
In wenigen  Tagen geht es los: Am Freitag, 19. November 2010, öffnet der Harburger Weihnachtsmarkt seine Pforten. Der Weihnachtsmarkt in der Innenstadt beginnt am Montag, 22. November 2010, der Weihnachtsmarkt am Tibarg wird am Donnerstag, 25. November 2010, eröffnet.

Das City-Management Hamburg ist Organisator eines neuen Projektes, mit dem kostenfreie Busparkplätze in der Innenstadt zu Weihnachten realisiert werden. Für Reiseveranstalter mit Busreisegruppen gibt es die Möglichkeit, kostenfreie Busparkplätze online zu reservieren. Alle Informationen dazu finden Sie unter http://www.busparkplatz-hamburg.de/.

Auch die Hamburger Märchenschiffe wird es in diesem Jahr wieder geben - und sie feiern Jubiläum: Seit 25 Jahren erfreuen sie die kleinen Weihnachtsmarktbesucher. Von Montag, 22. November bis Donnerstag, 23. Dezember 2010, können die kleinen Stadtbesucher täglich spannende, abenteuerliche und weihnachtliche Geschichten genießen, Theater spielen und sich verzaubern lassen. Alle Informationen dazu finden Sie unter http://www.maerchenschiffe.de/.

Wir wünschen allen eine schöne Vorweihnachtszeit und viel Erfolg auf den Weihnachtsmärkten. Vielleicht schaffen wir es ja, gemeinsam einen Glühwein zu trinken?

Winterdom

Am letzten Freitag begann der 681. Winterdom - und damit zum letzten Mal in diesem Jahr das größte Volksfest des Nordens. Die Schausteller sind mit dem Beginn des Winterdoms nicht zufrieden: Es gab viele Umstellungen und dadurch bedingt zu große Unruhe und Kritik unter den Beschickern. Es wurden nur Hamburger Stammbeschicker umgestellt. Diese befürchten jetzt zu Recht massive wirtschaftliche Einbrüche. Auch die geschäftliche Situation bleibt im Moment leider noch unter den Erwartungen.

 
Berndt Klempe und ich halten ständigen Kontakt zum Domreferat, um die Situation zu verbessern. Leider kommt manchmal eine gewisse Uneinsichtigkeit zu Tage - schade!
 

Tibargfest 2011
Auch 2011 wird es wieder das Tibarg-Fest (früher Niendorfer Stadtteilfest)geben. Zwei Bühnen, Fahrgeschäfte, Gastronomie und ein großer Flohmarkt erwarten die Besucher. Das Fest, seit jeher ein Fest von Niendorfern für Niendorfer, findet statt vom Freitag, 17. Juni 2011, bis Sonntag, 19. Juni 2011.

Die Veranstalter rechnen mit etwa 40.000 Besuchern. Für das Fest werden noch Standbetreiber gesucht. Informationen zum Fest finden Sie hier. Einen Anmeldebogen können Sie unter www.tibargfest.de herunterladen.







Neues vom Vorstand

Am Montag, 8. November 2010, fand eine Vorstandssitzung des Landesverbandes statt. Themen waren die geplante Gebührenerhöhung für die Wochenmärkte, die Benutzerordnung und die Gebührenerhöhung um 19 Prozent zu Anfang dieses Jahres. All das sind Themen, die den Vorstand schon länger beschäftigen. Zudem diskutierten wir über zusätzliche Aktionen auf den Märkten. Dazu wird es eine Extra-Arbeitsgruppe geben, die zusammen mit unserer PR-Agentur weitere Aktionen berät, um auf die Probleme der Wochenmarkthändler hinzuweisen. Enttäuscht war der Vorstand über die mangelnde Bereitschaft einiger Obleute, welche die bisherigen Aktionen nicht voll unterstützt haben.

Weiterhin haben wir über die finanzielle Situation der WAGS-Wochenmärkte gesprochen. Diese ist bei einigen schon seit geraumer Zeit desolat. Aus diesem Grund sah sich der Vorstand gzwungen, den Hopfenmarkt ab Ende des Jahres zu schließen. Die finanziellen Schwierigkeiten werden hervorgerufen durch die ständig steigenden Sondernutzungsgebühren. Die Gebühren steigen und steigen - führen jedoch nicht zu Mehreinnahmen.
Wir freuen uns, wenn Ihnen unser Newsletter gefällt. Wenn Sie ihn nicht mehr erhalten wollen, senden Sie uns bitte eine kurze Mail.

Wenn Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, sprechen Sie uns gerne an!

Herzliche Grüße,

Ihr Dirk Marx,
Präsident des Landesverbandes des Ambulanten Gewerbes und der Schausteller Hamburg e.V.

LAGS
Kieler Straße 212
22525 Hamburg
Telefon: 0 40 / 439 90 94
Telefax: 0 40 / 439 98 68
Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!