Ausgelassen, fröhlich, international: Das war das Bergedorfer Stadtfest 2019

Rund 320.000 Besucherinnen und Besucher feierten in diesem Jahr das dreitägige Bergedorfer Stadtfest – so viele Menschen wie nie zuvor. Das diesjährige Bergedorfer Stadtfest brach damit den bisherigen Besucherrekord.

Wilfried Thal, Präsident des Landesverbandes des Ambulanten Gewerbes und der Schausteller Hamburg, freut sich über den Erfolg und bestätigt die Zahl: „Wir haben die magische Marke von 300.000 Besuchern sicher geknackt und schätzen, dass am Wochenende etwa 320.000 Menschen in Bergedorf gefeiert haben.“ Er fährt fort: „Sicher hat das Wetter dazu beigetragen. Aber die Bergedorfer haben gezeigt, dass sie richtig feiern können und dieses alle zwei Jahre stattfindende Stadtfest wirklich lieben.“

Auch das Wetter – wolkenlos mit Temperaturen um 30 Grad – sorgte dafür, dass das größte Fest seiner Art in Hamburg zum Besuchermagneten wurde. Vier Großbühnen und eine Festmeile von insgesamt 1.900 Metern Länge boten ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt. Gemeinsam mit dem „Fest der Nationen“ wurde das Bergedorfer Stadtfest zu einer großen Feierlichkeit. Für internationales Flair sorgten 25 Spielmannszüge und Folkloregruppen aus elf Nationen.

Das Bergedorfer Stadtfest ist ein „Fest von Bergedorfern für Bergedorfer“ betont Thal. Er ergänzt: „Alle Organisatoren kommen aus dem Bezirk und sind mit viel Herzblut dabei.“

Wir danken allen Beteiligten für ihren Einsatz und das gute Gelingen des diesjährigen Bergedorfer Stadtfestes!

Bergedorfer Stadtfest_1 Bergedorf 2 Bergedorf 3